Langfristig wird nur eine nachhaltige Produktion, Verarbeitung und Vermarktung von Lebensmitteln die Ernährung sichern sowie Verbraucher und Erzeuger zufriedenstellen. Diesem Oberziel verpflichtet sich FoodBerlin. Als Forschungs- und Innovationsnetzwerk sucht es den Dialog mit Erzeugern und stakeholdern, um Ernährungstrends der Zukunft, wie sie in Berlin als internationaler Metropole entstehen, zu erfassen und in innovative Handlungskonzepte umzusetzen. Effektive Forschung zur Verbesserung unserer Ernährungssysteme entsteht an den Schnittstellen zwischen Disziplinen. Deshalb initiiert und unterstützt FoodBerlin interdisziplinäre Verbundprojekte sowie gemeinsame Forschungsvorhaben und erleichtert Mitgliedern den Zugang zu internationalen Förderprogrammen. Die rasante Entwicklung des Food-Sektors erfordert Fachleute, die internationale Trends der Produktion, Verarbeitung und Vermarktung von Lebensmitteln kennen und neue Konzepte gestalten können. Dieses Fachwissen vermittelt FoodBerlin und koordiniert Lehre und Fortbildung. Mitglieder bieten über FoodBerlin ihre Beratungskompetenz an und tragen zur höheren öffentlichen Sichtbarkeit der Thematik bei.